Muster seminararbeit gymnasium bayern

By 29 juli, 2020 Okategoriserade

Leitfaden “Die Seminare in der gymnasialen Oberstufe” – hg. vom Staatsinstitut für Schulqualität und Bildungsforschung (ISB); 2. Auflage 2008, S. 12 – 32 (online abrufbar unter: www.isb.bayern.de/download/1581/isb_seminare_komplett_2-aufl.pdf) Die Gesamtleistung in der Seminararbeit geht mit max. 30 Punkten in die Gesamtqualifikation ein, wobei die Arbeit dreifach, deren Präsentation einfach gewichtet wird. Die erreichte Punktzahl wird nicht als Halbjahresleistung gewertet, sondern eigenständig im Abiturzeugnis ausgewiesen. Das Internet hilft Ihnen bei der Recherche (nicht nur für die Seminararbeit) und ist in den meisten Fällen eine gute und schnelle Informationsquelle. Jedoch ist auch hier Vorsicht geboten. Nicht alles, was Sie im Internet finden, ist zu 100% korrekt und allgemein gültig. Daher sollten Sie sich vergewissern, dass die recherchierten Daten und Inhalte auch richtig sind.

(Der Infobroschüre “Das wissenschaftspropädeutische Seminar” entnommen. Siehe rechts.) Moderne Textverarbeitungsprogramme (OpenOffice) erleichtern nicht nur die eigentliche Texteingabe, sondern bieten außerdem eine Reihe von weiteren Möglichkeiten: Achten Sie von Anfang an auf einer saubere, strukturierte und vor allem vollständige Sammlung Ihres Materials. Mit Hilfe von Zitaten veranschaulicht und belegt man eigene Aussagen und Ergebnisse. Alle Zitate werden durch eine vollständige bibliographische Angabe der Quelle und der jeweils zitierten Seite nachgewiesen. Quellenangaben müssen (soweit vorhanden) folgende Informationen beinhalten: Verfasser, Titel, Erscheinungsort, Verlag, evtl. Auflage, Erscheinungsjahr Die notwendigen Informationen hängen ggf. auch vom zu zitierenden Medium (Buch, Zeitschrift, Email, Internet) ab (siehe Sonderfälle). Nach der Abgabe der Seminararbeiten Anfang November stellt jede Schülerin und jeder Schüler die wesentlichen Ergebnisse der Arbeit in Form einer Abschlusspräsentation vor und antwortet auf Fragen. Ein Terminplan wird nach der Abgabe vom Lehrer bekannt gegeben.

– Das Inhaltsverzeichnis (Gliederung) zählt als Seite 2 usw., wird ebenfalls nicht nummeriert. „……….“ (Durzak, Kurzgeschichten der Gegenwart, S. 9ff.). In der Praxis sind unterschiedliche Verfahren üblich. Die nachfolgenden Verfahren haben deshalb nur Beispielcharakter. Entscheidend ist, dass innerhalb einer Arbeit ein einheitliches Schema angewandt wird. Mit Hilfe von Zitaten veranschaulicht und belegt man eigene Aussagen und Ergebnisse. Einen Wechsel des Themas kann die Schule nur in begründeten Ausnahmefällen gestatten. Eine Verlängerung des Abgabetermins ist damit jedoch nicht verbunden. Vom 01.12.1996, aufgerufen am 13.11.1997 (s. Materialien Nr. …).

– Dem fortlaufenden Text beigeheftete Materialien (z. B. Tabellen, Skizzen, Fotos) werden in die Seitenzählung einbezogen. Dasselbe gilt für einen evtl. vorhandenen Anhang. Beispiel für ein nicht wörtlich übernommenes Zitat: Es empfiehlt sich, die Arbeit binden zu lassen bzw. in einen entsprechenden Hefter einzulegen. Außerdem erfolgt im ersten Ausbildungsabschnitt eine Einführung in das wissenschaftliche Arbeiten. Die hierfür erforderlichen fachspezifischen und allgemeinen Methodenkompetenzen werden eingeübt. Nach Möglichkeit erfolgen Exkursionen zu wissenschaftlichen Einrichtungen, z. B. zu einer Universitätsbibliothek.

Externe Experten können in den Unterricht einbezogen werden. Ihre Seminararbeit sollte sowohl sprachlich, als auch inhaltlich so ausgearbeitet und formuliert werden, dass sie für einen Mitschüler verständlich ist, dieser sich aber nicht unterfordert fühlen darf.